Schamanismus

Durch unsere Reisen nach Brasilien kamen wir mit der Medizin indigener Völker, insbesondere mit Schamanen aus dem Stamm der Yawanawa (Bundesstaat Acre, Amazonasgebiet, Brasilien) in Kontakt. Wir erlebten dort eine Medizin, die nicht Symptome bekämpft, sondern den Menschen gleichsam trainiert, den Schwierigkeiten des Lebens unerschrocken und kraftvoll begegnen zu können. Seitdem interessieren wir uns für Arzneien indigener Völker, insbesondere Arzneien aus dem amazonischen Regenwald. Wir lassen unsere Erfahrungen und unser Wissen aus unseren Begegnungen in Brasilien in unsere Seminare einfließen und halten auch Ausschau nach Anwendungsmöglichkeiten schamanischer Arzneien im Rahmen der klassisch homöopathischen Medizin.

 

Buchempfehlungen:

 

Angelika Celina Braun: Taguarí.

Erzählungen eines komunbianischen Schamanen über seine Lehrzeit bei einem Indianerstamm im Regenwald des Amazonas.

Über den Buchhandel erhältlich

 

Johannes Latzel: Königin des Waldes.

Ein schamanischer Heilungsweg mit der homöopathischen Arznei Santo Daime  (Ayahuasca)

In der Praxis Dr. Johannes Latzel, Hartkirchweg 69 b, Freiburg zum Preis von 20 Euro erhältlich.

Bestellbar zum Preis von 20.-Euro + Porto + Verpackung über unser Kontaktformular.

 

Information über  die afrikanische Heilpflanze Iboga unter folgendem Link:

https://www.youtube.com/watch?v=3AwKQrKiryY

Informationen über die homöopathische Wirkung dieser Pflanze unter

Iboga

Empfehlung für Stärkung der Lebenskraft durch Klangheilung:

http://acutonics-deutschland.de/

(Christiane Guimares ist eine gute Freundin aus Brasilien,

die in Freiburg lebt und lange von der Medizin des Regenwaldes gelernt hat)

 

Links zu Zentren der Medizin des amazonischen Regenwaldes:

 

https://takiwasi.com/indexen.php

 

https://www.nihuerao.org/index.php/de/